Erfolgsaussichten von Naturheilverfahren

Erfolgsaussichten von Naturheilverfahren.

Komplementärmedizin oder Alternativmedizin kann ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt werden oder vielleicht dort helfen, wo die Möglichkeiten der Schulmedizin enden – und umgekehrt. Eine sinnvolle individuelle Betreung sucht nach der besten Möglichkeit. 

  • Akupunktur: Zur Prophylaxe und Linderung der Makuladegeneration (u.a. nach BOEL), Grünem Star (Glaukom), allergischen Problemen, Entzündungen, Folgen von Schlaganfall wie Gesichtsfeldausfällen (u.a. nach YAMAMOTO)

Die Akupunktur gehört zur Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) und wird schon seit Jahrtausenden erfolgreich angewandt. Da sie ihre Wirksamkeit in wissenschaftlichen Modellversuchen eindrucksvoll bewiesen hat, wird sie inzwischen auch im Westen verstärkt praktiziert. 

  • Homöopathie: Akute Versorgung bei Verletzungen, Entzündungen; Prae- und postoperative Betreung; Einsatz bei chronischen Erkrankungen; zur Behandlung von z.B. Gefäßverschlüssen

Die Homöopathie beruht auf der Annahme, dass „Ähnliches mit Ähnlichem“ geheilt werden kann: Kranheitsähnliche Reizstoffe sollen den Körper anregen, wieder ins Gleichgewicht zu gelangen.

  • Sauerstofftherapie: Zu viel Stress, zu wenig Bewegung, eine belastete Umwelt, Zigaretten- und Alkoholkonsum, Krankheiten und zunehmendes Alter mindern die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.

Der Sauerstoff ist eine Schlüsselsubstanz für den menschlichen Stoffwechsel, wirkt o.g. Prozessen entgegen und kann therapiebegleitend unterstützend eingesetzt werden.

Erfahren Sie mehr über...

Akupunktur

Heilen durch Setzen von Akupunkturpunkten ist eine der ältesten Heilmethoden der Welt. Die älteste schriftliche Erwähnung datiert 200 Jahre v.Chr. Der Nadeleinstich an definierten Stellen im Verlauf der sog. Meridiane oder Energiestrassen des Körpers sollen die Selbstheilungskräfte aktivieren und den Ausgleich schaffen, der durch die Krankheit gestört wurde. 

Erfahren Sie mehr

Homöopathie

Entwickelt wurde sie bereits vor 200 Jahren von dem Deutschen Samuel Hahnemann. Ihr Prinzip gilt seitdem unverändert: „Similia similibus curentur – Ähnliches mit Ähnlichem heilen“. Die Schulmedizin dagegen heilt mit Antistoffen, zum Beispiel Antibiotika. 

Erfahren Sie mehr

Sauerstofftherapie

Sauerstoff ist die Schlüsselsubstanz für unser Leben. Mit Sauerstoff wird dem Körper Energie zugeführt. Ein erhöhtes Angebot von Sauerstoff verbessert die Durchblutung. Die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie kann die Verwertung von Sauerstoff durch den Körper für mehrere Monate verbessern.

Erfahren Sie mehr